Löwenpfad "Felsenrunde"

 

                    ....Löwenstarke Aussichten über dem Filstal

 

 

 

Ob zünftiges Vesper, oder leckeres Schlemmer-Menü, ob internationale Speisen, oder Regionales wie Schwäbischer Rostbraten, Maultauschen, Kässpätzle, Wurstsalat und Tellersülze… im Restaurant 19 können Sie nach dem Wandern ganz nach Ihrem Geschmack einkehren. Speisen mit Panoramablick und zünftig schwäbisch Speisen ist bei uns gewährt.

 

Außerdem ist es als Start-und Zielpunkt wegen unserer großen Parkmöglichkeiten sehr beliebt.

 

Der Löwenpfad "Felsenrunde" wurde vom Wandermagazin zum zweitschönsten Wanderweg Deutschlands 2018 gewählt.

 

Hoch hinaus geht es auf dem Löwenpfad "Felsenrunde" in Bad Überkingen. Eindrucksvolle Ausblicke in das idyllische Filstal, gepaart mit abwechslungreichen Naturlandschaften und vielen Highlights am Wegesrand.

 

Auf die Spuren des Löwen kann man sich im Landkreis Göppingen begeben: Die Löwenpfade stehen für Wandern mit Qualitätsanspruch und locken mit eindrucksvollen Ausblicken, abwechslungsreichen Naturlandschaften und geheimnisvollen Orten. Fünfzehn Rundwanderwege, zwischen 3 und 17 Kilometer lang, bieten Wanderspaß für fast jeden Geschmack.

 

Der Löwenpfad "Felsenrunde" in Bad Überkingen ist ein vom Deutschen Wanderverband zertifizierter Rundweg in der Kategorie "naturvergnügen". Die rund 13,3 Kilometer lange Tour startet unterhalb des Naturschutzgebietes Hausener Wand und führt über einen steilen Serpentinenpfad durch dichten Buchenwald auf die Albhochfläche. Dort lockt der Jungfraufelsen mit einem ersten großartigen Ausblick ins Filstal. Der Traufkante entlang verläuft der Weg zum Hausener Eck. Besonders Mutige können dort einen sagenhaften Rundblick von den spitzen Felszinnen genießen - Kletterkönnen und Schwindelfreiheit sind vorausgesetzt!

 

Kurz darauf erreicht man nach leichtem Anstieg den höchsten Punkt der Tour auf 751 Metern, von wo aus man bei klarem Wetter Sicht bis zu den Alpen hat. Über den beschaulichen Ort Oberböhringen mit mehreren Einkehrmöglichkeiten geht es am Golfplatz entlang in Richtung Ramsfels, der einen traumhaften Ausblick auf die Drei Kaiserberge bietet.

 

 

Im Anschluss erreicht man nach gemütlichem Abstieg die Schutzhütte am Dreimännersitz mit Aussicht auf die Fünftälerstadt Geislingen an der Steige. Über den Schillertempel führt der Weg durch Obstwiesen und Wacholderheiden zurück nach Bad Überkingen.